utilution
Prozess Lastgangreklamation

Ab dem 1.10.2017 ist der Prozess der Reklamation von Lastgängen als Teilprozess der  „Messwertermittlung im Fehlerfall“ gemäß BK6-16-200 umzusetzen. Für die Unterstützung dieses Prozesses haben wir als Addon für SAP® EDM  die Reklamationsworkbench entwickelt, mit deren Hilfe Energielieferanten die Möglichkeit gegeben wird, aus ihrer Sicht unplausible Lastgänge via EDIFACT-Nachricht ORDERS Z34 zu reklamieren.

Hierfür wurden die SAP-Standard-Konsistenzprüfungen um umfangreiche kundeneigene Prüfungen ergänzt, die eine inhaltliche Analyse der eingehenden Lastgänge vornehmen und damit eine reine Statusüberprüfung sinnvoll ergänzen. Die Workbench ist ebenfalls in einer VNB-Ausprägung verwendbar, mit der eingegangene Reklamationen für eine Marktlokation geprüft und der Neuversand eines Lastgangs angestoßen werden oder die Reklamation via ORDRESP-Nachricht abgelehnt werden kann.

Als Technologie für die Umsetzung wurde eine BADI-Implementierung gewählt, so dass die Workbench für SAP-Kunden mit SAP® EDM in kürzester Zeit implementierbar ist und auf bereits bestehende Tabellenstrukturen des EDM zugreifen kann. Die Workbench ist in die existierenden EDM-und IDEX-Funktionen integriert und ergänzt somit sinnvoll die bislang bestehenden Bearbeitungsweisen der Sachbearbeitung.

In einer jetzt folgenden Ausbaustufe wird die Workbench dann für Smart Meter und Fast EDM eingesetzt, um Zählerstandsgänge zu plausibilisieren und aus Sicht eines Lieferanten im Bedarfsfall reklamieren zu können.

Falls Sie an Erfahrungsberichten unserer Refererenzkunden oder an einer weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wir benutzen Cookies auf unseren Seiten.